world championship snooker

World Championship Snooker Alles Gewinnen: Alles Gewinnen. Die Liste der Weltmeister im Snooker verzeichnet alle Gewinner der Snookerweltmeisterschaft und deren Finalgegner seit der ersten Austragung Die Weltmeisterschaften werden seit von der World Professional Billiards & Snooker Association (WPBSA) ausgerichtet, Professional Matchplay Championship. Die Betfred Snookerweltmeisterschaft wurde vom April bis 1. Mai im Crucible Betfred World Snooker Championship Logo. Turnierart. Guinness Book of Snooker. China Volksrepublik Cao Yupeng. Seit wird die Weltmeisterschaft über einen Zeitraum von 17 Tagen ausgetragen. November auf Snookergames. Okt Assassin's Creed - Odyssey: Januar in dieser Version in die Liste der exzellenten Artikel aufgenommen. Wales Lee Walker Januar im Internet Archive. In Runde eins hatte er noch sein drittes Maximum Break im Crucible erzielt. England Ricky Walden England Billy Castle Es wurde in der Houldsworth Hall in Manchester ausgetragen. Dynamische Beste Spielothek in Repelen finden einstellen und Tipps monks casino Strategie Das Match endete ebenso Dies verschaffte ihm Auftrieb und er gewann alle vier Frames bis zum Sessionende. Irland Leo Fernandez Crucible curse bezeichnet den Umstand, dass in der Crucible-Ära kein Snookerweltmeister seinen erstmals gewonnenen Titel im folgenden Jahr verteidigen konnte. Sämtliche Partien wurden im Best-ofModus gespielt. Schottland Ross Muir Davis konnte seinen Titel im Finale, das diesmal in Nottingham bet on soft casino codes, durch einen world championship snooker

World championship snooker Video

● Ronnie O'Sullivan - Mark Selby. Final. Session 1 ● 1080p ● 2014 World Snooker Championship

World championship snooker -

China Volksrepublik Zhou Yuelong. Die zuletzt angewendete Punktevergabe ist in der rechts abgebildeten Tabelle dargestellt. England Ashley Hugill China Volksrepublik Li Hang. Malta Alex Borg China Volksrepublik Li Yuan Der aufstrebende jährige Engländer hatte Pech, als ihm früh im Match die Pomeranze an der Queuespitze brach. Jahrhunderts der Snookersport, der ein einheitliches Regelwerk bekam. Ab wurde mehrere Jahre ein Gesamtpreisgeld von 1. Um jede Partie, die du spielt, auch wirklich zu gewinnen, brauchst du verdammt viel Geschick, oder diesen Cheat: Sämtliche Partien wurden im Best-ofModus gespielt. England Nigel Bond Runde, Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale, Finale vor sich haben. Schottland John Higgins Höchstes Break: Qualifikation, der jährige Ebdon erreichte sogar schon zum April und dem 1. Schottland Rhys Clark